sipgate team Hilfe

Fehleranalyse anhand eines SIP-Logs (Hardware)

Wenn Probleme bei der Verwendung eines Geräts auftreten, lässt sich die Ursache häufig durch Auswertung des SIP-Protokolls feststellen.

 

Snom:

Durch Aufruf der lokalen IP-Adress Ihres Geräts gelangen Sie zum Webinterface des snom Geräts. Die IP-Adresse wird Ihnen nach Drücken der Taste "Help/?" auf dem Display des snom Geräts angezeigt.

Zur Erstellung eines SIP Protokolls gehen Sie wie folgt vor:

  • Wechseln Sie unter Status zu SIP-Protokollierung
  • Klicken Sie auf Löschen
  • Stellen Sie das Fehlverhalten ein bis zweimal nach
  • Klicken Sie auf Neu Laden
  • Kopieren Sie den Inhalt in eine Textdatei und senden Sie uns den angefügten Log mit einer knappen Beschreibung des Problems.

Zudem bieten die snom Geräte die Möglichkeit an, einen vollständigen Paketmitschnitt zu erstellen. Dies bietet sich vor allen Dingen dann an, wenn Probleme bei der Audioübertragung bestehen.

Um einen Paketmitschnitt zu erstellen gehen Sie wie folgt vor:

  • Wechseln Sie unter Status zu PCAP Trace
  • Klicken Sie auf Start
  • Stellen Sie das Fehlverhalten ein bis zweimal nach
  • Klicken Sie auf Stop und speichern Sie über den angebotenen Link das Ergebnis.
  • Senden Sie uns die erstellte mit einer knappen Beschreibung des Problems.

 

 

FritzBox:

Unter Telefonie -> Eigene Rufnummern werden unter dem Tab Sprachübertragung die Qualitätswerte der letzten Gespräche aufgelistet.

Unter System -> Ereignisse -> Telefonie listet die Fritz!Box zudem Gründe für fehlgeschlagene Anrufe bzw. Registrierungen auf.

Ein Paketmitschnitt kann unter http://fritz.box/html/capture.html von der Fritz!box erstellt werden.

  • Starten Sie den Mitschnitt für die Schnittstelle, über welche Sie Internet beziehen, mit der Schaltfläche Start und speichern Sie die Datei auf der Festplatte.
  • Beenden Sie den Mitschnitt mit der Schaltfläche Stopp.
  • Senden Sie uns die erstellte mit einer knappen Beschreibung des Problems.
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen